Home » Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

In der heutigen Zeit funktioniert nichts ohne Regeln und Gesetze. Ohne Gesetze würde überall Chaos herrschen und jeder würde machen was er wollte. Insbesondere das Verkehrsrecht erregt immer wieder große Aufmerksamkeit und wird stetig überarbeitet.

Die meisten Menschen verbinden den Begriff Verkehrsrecht nur mit dem Straßenverkehr, doch in Wirklichkeit umfasst das Verkehrsrecht noch weitere Bereiche. Zum Verkehrsrecht zählen sowohl das Straßenverkehrsrecht sowie auch das Eisenbahnrecht und das Luftfahrtrecht.

Hinzu kommt auch noch das Recht über die Bewegung auf Wasserstraßen und auch das Seerecht zählen zum Verkehrsrecht. Im Alltag spielt natürlich das Straßenverkehrsrecht die wohl wichtigste Rolle. Auch hier gibt es verschiedene Teilbereiche wie das Verkehrszivilrecht.

Verkehrshaftungsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht

Zum Verkehrszivilrecht zählen dabei insbesondere das Verkehrshaftungsrecht, welches über die Haftung bei Unfällen entscheidet und auch das Verkehrsvertragsrecht, welches den Kauf und Verkauf sowie Reparaturen und Ähnlichem von Fahrzeugen regelt. Zum Verkehrsrecht gehören auch das Ordnungswidrigkeitenrecht, welches die Bußgelder regelt und über Verwarnungen entscheidet sowie auch das Verkehrsstrafrecht.

Gerade diese beiden Teilbereiche des Verkehrsrechts stoßen bei den meisten Autofahrern immer auf Ablehnung, da die oftmals für übertrieben gehalten werden. Desweiteren zählen auch das Zulassungsrecht und auch das Fahrerlaubnisrecht zum Verkehrsrecht. Bestimmte Gesetze regeln den Verkehr auf den Straßen.

Das StVG - Strassenverkehrsgesetz

Zu diesen Gesetzen zählt auch das bekannte Straßenverkehrsgesetz auch kurz StVG genannt sowie auch die Straßenverkehrsordnung, die Fahrzeugzulassungsverordnung, die Fahrerlaubnisverordnung und auch die Straßenverkehrszulassungsordnung. Das Straßenverkehrsrecht wird vom Bundesrecht direkt bestimmt und regelt nicht nur die Sicherheit und das Verhalten im Verkehr auf der Straße, sondern tritt auch auf allgemeinen Verkehrsflächen, wo öffentlicher Verkehr stattfindet.

Die weiteren Bereiche, die zum Verkehrsrecht zählen werden von anderen Behörden wie beispielsweise dem Ordnungsamt oder auch der Straßenverkehrsbehörde überwacht und betreut. Da das Verkehrsrecht stetig überarbeitet wird, muss sich jeder am Verkehr teilnehmende Mensch ständig über die aktuellen Veränderungen informieren.

Regelungen bei Verkehrsunfällen

Das Verkehrsrecht regelt unter anderem auch das Verhalten nach einem Unfall oder auch bei Verkehrsverstößen wie zu schnelles Fahren oder auch das Fahren ohne Sicherheitsgurt. Das Verkehrsrecht regelt auch die Geltendmachung von Schäden nach einem Verkehrsunfall. Hierzu zählen sowohl Fahrzeugschäden allgemein sowie auch alle anderen Schäden, die an einem Fahrzeug auftreten können.

Immer wieder diskutiert wird auch das Bußgeldverfahren, welches im Verkehrsrecht auch genau geregelt ist. Das Verkehrsrecht ist nicht nur zur Bestrafung des am Verkehr teilnehmenden Fahrers dar, sondern soll auch alle anderen Verkehrsteilnehmer schützen. Deshalb gibt es auch genau geregelte Strafen im Verkehrsrecht, wie die Entziehung der Fahrerlaubnis oder ein zeitlich festgesetztes Fahrverbot. Auch das Flensburger Punktekonto ist allen Autofahrern bekannt und wird von vielen gefürchtet.

Verkehrsrecht